Das Stadtmagazin für Menschen mitten im Leben

Foto: Ralf Donat
21. September 2021

„Vögel des Glücks“ auf dem Weg in den Süden

Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen lädt zur Kranich-Beobachtung ein. Ab sofort können Naturinteressierte immer donnerstags bis sonntags an den geführten Beobachtungen beim Einflug der Kraniche in ihre Schlafgewässer am Natur-Erlebniszentrum teilnehmen.

Auf Safari zu den Kranichen

Ein unvergessliches Erlebnis der herbstlichen Vogelwelt rund um Wanninchen bietet die Kranichsafari, die das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum zur Kranichzeit anbietet. Im Kleinbus mit maximal sieben Personen geht es zu den Futterplätzen der großen Zugvögel. Kranichkundige der Heinz Sielmann Stiftung erzählen Wissenswertes zu ihrer Lebensweise, aber auch zu den Gefahren und zu ihrem Schutz. Bei der Beobachtung mit hochwertigen Spektiven kommen die Gäste den anmutigen Vögeln sehr nahe, ohne sie zu stören. Auch Wildgänse, Schwäne, Seeadler und andere Arten sind mit etwas Glück anzutreffen.

Nach einer gemütlichen Kaffeepause im Natur-Erlebniszentrum beginnt ab etwa 18 Uhr, im Oktober schon ab 17 Uhr, der Einflug der Kraniche in ihre Schlafplätze am Schlabendorfer See. Wer hat, kann sein Fernglas mitbringen. Warme Kleidung und feste Schuhe sind ebenfalls zu empfehlen.

Wann: freitags und samstags, September 15-20 Uhr, Oktober 14-19 Uhr
Wo: Natur-Erlebniszentrum Wanninchen, Wanninchen 1, 15926 Luckau (Anfahrt über Görlsdorf)
Kosten: 30 € pro Person inkl. Imbiss
Eine Anmeldung ist erforderlich, Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vorher. Für Kleingruppen können auch weitere Termine vereinbart werden.

Kranichbeobachtung noch bis Ende Oktober

Wer einfach mal vorbeikommen möchte, um den Einflug der Kraniche in ihre Schlafplätze zu erleben, kann noch bis Ende Oktober donnerstags bis sonntags ab 18 Uhr, im Oktober ab 17 Uhr im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum dabei sein.

Interaktive Ausstellung „Landschaft im Wandel“

Sehr sehenswert ist auch die vor einem Jahr neu eröffnete Ausstellung „Landschaft im Wandel“ über die Geschichte der ehemaligen Tagebaulandschaft rund um Wanninchen. Sie zeigt die Entwicklung der Region vom jahrzehntelangen Tagebau zur wildnisähnlichen Landschaft mit ihren bizarren Formationen, neu entstandenen Wasserflächen und ihrem außerordentlichen Artenreichtum.

Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum ist erreichbar unter Tel. 05527. 91 43 41, wanninchen@sielmann-stiftung.de  

Anzeigen