Das Stadtmagazin für Menschen mitten im Leben

Fotos: Pedro Franca, Katrin Andrzejewski, R. Arndt
22. September 2021

Weihnachtslieder und Tuttifäntchen

Mit zwei ganz unterschiedlichen Aufführungen gastiert das Collegium musicum im Nikolaisaal und in der Schinkelhalle. Der Kartenvorverkauf startet in Kürze.

28. November 2021, 18 Uhr, Nikolaisaal
Gitarrenkonzert

Zum 1. Advent wird das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam mit Gästen aus Brasilien und Berlin im Potsdamer Nikolaisaal zusammentreffen.

Der brasilianische Gitarrist Álvaro Henrique interpretiert als Deutschlandpremiere das Gitarrenkonzert des brasilianischen Gitarristen Laurindo Almeida, der sich in den USA über Jahrzehnte nicht nur als Jazz-Gitarrist im Modern Jazz Quartet einen Namen gemacht hat, sondern auch als Komponist zahlreicher Filmmusiken. Und so changiert sein Gitarrenkonzert auch zwischen Anklängen an Bossa Nova und Filmmusik.

Ebenfalls zu Gast ist der Chor der Humboldt-Universität zu Berlin, der, begleitet vom Collegium musicum, vorweihnachtliche Musik von Mendelssohn bis Rutter im Programm hat.

Karten: ab Anfang Oktober unter www.nikolaisaal.de oder direkt im Ticketservice des Nikolaisaals.

5. Dezember 2021, Schinkelhalle
Adventskonzert: Weihnachtsliederkreis und Tuttifäntchen

Ursprünglich zum Ausklang des Jubiläumsjahres 2020 geplant, wird nun das Adventskonzert des Collegium musicum Potsdam am 2. Adventssonntag in der Schinkelhalle Potsdam nachgeholt. Und wer, wenn nicht der Begründer des Orchesters selbst, sollte da zu Gehör kommen? Hans Chemin-Petit, ein Potsdamer aus Leidenschaft, hob vor 76 Jahren das Collegium musicum aus der Taufe. Die Musiker ehren ihn dafür mit der Live-Uraufführung seines „Weihnachtsliederkreises“, einem wunderschönen Arrangement bekannter Weihnachtslieder.

Den Sopransolopart übernimmt Dana Hoffmann, die klassischen Konzertgesang und Musiktheater an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin studierte. Der Bassbariton Jonathan de la Paz Zaens studierte an der Hochschule der Künste Berlin. Des Weiteren zur Aufführung kommt Paul Hindemiths musikalisches Weihnachtsmärchen „Tuttifäntchen“. Das Konzert steht unter Leitung des Dirigenten Knut Andreas.

Karten sind ab Anfang Oktober an allen Vorverkaufsstellen sowie unter www.ticketeria.de erhältlich.

Anzeigen